Die fehlerfreie Druckqualität hängt maßgeblich von einer korrekten Druckvorlage ab.

Aufteilung der Druckvorlage

  • Das Endformat (grüner Rahmen) entspricht dem gewünschten offenen Endformat der jeweiligen Vorder-/Rückseite oder einer Broschüren Seite.
    Bei einem gefalzten Flyer (Folder) ist vom offenen Format aller Seiten auszugehen.
  • Der Anschnitt (Überfüllung) ist der (blaue Rahmen).
    Die Differenz zwischen dem Endformat und der Überfüllung ist der Beschnitt.
  • Bis auf wenige Außnahmen beträgt der Anschnitt für Ihre Druckvorlage: +3 mm *
    * ( grüner Rahmen + Anschnitt )
    entspricht dem blauer Rahmen (Druck Datenformat)
  • Das bedeutet, daß Sie zum Endformat für die Druckdaten (oben/rechts/unten/links) jeweils +3 mm addieren müssen!
  • Der (gelbe Rahmen) beschreibt den Sicherheitsabstand zum Anschnitt, damit wichtige Texte oder grafische Objekte nicht versehentlich angeschnitten werden.

Falsche Objekte (rot)

Die (roten Objekte) in der Grafik zeigen …

Anschnitt-, Passer-, Zentrierungs -marken, eine Farbtabelle zur Kalibrierung und einen Infotext außerhalb des Endformates.

Diese obigen Elemente dürfen nicht in der Druckvorlage enthalten sein!

Sollten diese Steuerzeichen in Ihrer Druckvorlage enthalten sein, so kann es zu Problemen im Druckprozess kommen. Eine dadurch notwendige Korrektur Ihrer Druckvorlage bedingt das öffnen/Speichern der geschlossenen Postscript-Daten und kann bei der Bearbeitung zu Fehlern führen.

  • Bitte haben Sie Verständnis, daß wir die Entfernung dieser Steuerzeichen oder Abweichungen im Format nicht kostenfrei übernehmen können.
    Darüber hinaus können wir für diese Art von Korrekturen keine Haftung übernehmen.

Layout Fehler

  • Die (dunkelgraue Welle) oben und unten sollte im Ergebnis eigentlich randlos bis zum Endformat reichen…
    Daher müßten beide Wellen noch in den fehlenden Beschnitt gestellt werden!
  • Das Foto von 'Fido' sollte im Ergebnis eigentlich randlos bis zum Endformat reichen…
    Daher müßte das Foto noch in den Beschnitt gezogen werden!
  • Die Auflösung des Fotos liegt bei nur 120 dpi und wird daher im Endprodukt unscharf und verwaschen aussehen!
    Für eine hochwertige Qualität sollten Ihre Fotos und Grafiken eine Auflösung von 300 dpi erreichen. Bei größeren Plakaten sind ggf. auch Auflösungen von 200-250 dpi ausreichend.
    Wenn Sie Unterstützung in der Bildbearbeitung (auch Retusche) benötigen, sind wir gerne Ihr kompetenter Ansprechpartner!
  • Der Text (Das ist ein Beispiel) liegt zu nahe am Anschnitt und könnte in der Produktion angeschnitten werden…
    Daher sollten Sie bei wichtigen Texten und Objekte den Sicherheitsabstand beachten.

Korrektes Layout

  • Die dunkelgraue Welle wird im Druckprodukt vollständig bis zum Endformat gedruckt.
  • Das Foto von "Fido" wird bei 300 dpi je nach Qualität der Vorlage hochwertig zu sehen sein.
  • Das Foto wird sauber bis zum Endformat (rechter Rand) auf dem Druckprodukt zu sehen sein.
  • Es besteht kein Risiko, daß der Text "Das ist ein Beispiel" im Druckprodukt angeschnitten wird.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Prüfung oder Erstellung einer professionellen Druckvorlage!


Wir sind gerne für Sie da!

Begriffe aus der Drucktechnik suchen …


Technik Glossar