Tipps zur Druckvorlage…

  • Das Endformat (grüner Rahmen) entspricht dem gewünschten Seiten Endformat der jeweiligen Vorder-/Rückseite oder einer Broschüren Seite.
    Bei einem gefalzten Flyer (Folder) ist vom offenen Format aller Seiten als "Außen-/Innenseite" auszugehen.
  • Der technische Anschnitt in der Produktion liegt auf dem grünen Rahmen (Endformat).
  • Die Überfüllung beschreibt der (blaue Rahmen).
    Die Differenz zwischen Endformat (Anschnitt) und der Überfüllung ist der Beschnitt.
  • Bis auf wenige Außnahmen beträgt der umlaufende Anschnitt für Ihre Druckvorlage: +3 mm Anschnitt *
    * ( grüner Rahmen + Anschnitt ) = blauer Rahmen
    Das bedeutet, daß Sie zum Endformat für die Druckdaten (oben/rechts/unten/links) jeweils +3 mm addieren müssen!
  • Der (gelbe Rahmen) beschreibt einen Sicherheitsabstand zum Anschnitt, damit wichtige Texte oder grafische Objekte nicht versehentlich angeschnitten werden.


Druckdaten (falsch)

Die (roten Objekte) in der Grafik zeigen…

Anschnitt-, Passer-, Zentrierungs -marken, eine Farbtabelle zur Kalibrierung und einen Infotext außerhalb des Endformates.


Diese Elemente dürfen nicht in der Druckvorlage angelegt werden oder enthalten sein!


Sollten diese Steuerzeichen in Ihrer Druckvorlage enthalten sein, so kann es zu Problemen im Druckprozess kommen.  Eine dadurch notwendige Korrektur Ihrer Druckvorlage bedingt das öffnen/Speichern der geschlossenen Postscript-Daten und kann bei der Bearbeitung zu Fehlern führen.

  • Bitte haben Sie Verständnis, daß wir die Entfernung dieser Steuerzeichen und auch eine Formatabweichung nicht kostenfrei übernehmen können.
    Darüber hinaus können wir für diese Art von Korrekturen keine Haftung übernehmen, da es bei der Bearbeitung ggf. zu nicht vorhersehbaren Fehlern kommen kann.


Layout (falsch)

  • Die (dunkelgraue Welle) oben und unten sollte im Ergebnis eigentlich randlos bis zum Endformat reichen…  Daher müßten beide Wellen noch in den fehlenden Beschnitt gestellt werden!
  • Das Foto von 'Fido' sollte im Ergebnis eigentlich randlos bis zum Endformat reichen…  Daher müßte das Foto noch in den Beschnitt gezogen werden!
  • Die Auflösung des Fotos liegt bei 120 dpi und wird daher im Endprodukt unscharf und verwaschen aussehen!
    Für eine hochwertige Qualität sollten Ihre Fotos und Grafiken eine Auflösung von 300 dpi erreichen. Bei größeren Plakaten sind ggf. auch Auflösungen von 200-250 dpi ausreichend.
    Wenn Sie Unterstützung in der Foto, Grafik oder Bildbearbeitung (auch Retusche) benötigen, sind wir gerne Ihr kompetenter Ansprechpartner!
  • Der Text (Das ist ein Beispiel) liegt zu nahe am Anschnitt und könnte dabei angeschnitten werden…Daher sollten Sie bei wichtigen Texten und Objekte den Sicherheitsabstand beachten.


So sollte es aussehen

  • Die dunkelgraue Welle wird im Druckprodukt vollständig bis zum Endformat gedruckt.
     
  • Das Foto von "Fido" wird je nach Vorlage Qualität hochwertig und scharf auf dem Druckprodukt zu sehen sein.
    Darüber hinaus wird das Foto sauber bis zum Endformat (rechter Rand) auf dem Druckprodukt zu sehen sein.
     
  • Es besteht kein Risiko, daß der Text "Das ist ein Beispiel" im Druckprodukt angeschnitten wird.
     


Technische Informationen zur Druckvorlage…

finden Sie hier

…und selbstverständlich können wir für Sie die komplette Gestaltung (Layout, Satz, Druckvorstufe, u.s.w.) übernehmen…

Warum eine professionelle Mediengestaltung?


Technische Informationen zur Druckvorlage


  • Bitte beachten: Keine Falz-, Schneide-/Passermarken, Text Hinweise, Farbbalken, etc. in der Druckvorlage anlegen.
     
  • Legen Sie Ihre Druckvorlage unbedingt mit dem korrekten Datenformat inkl. dem umlaufenden Anschnitt an:
    Der umlaufende Anschnitt liegt bei uns in der Regel bei:
    Endformat zzgl. Anschnitt (oben/rechts/unten/links) +3 mm
    • Der Anschnitt kann bei speziellen Produkten und Verarbeitungen ggf. abweichen.
     
  • Sicherheitsabstand: Alle Objekte, Grafiken und Texte im späteren Endformat sollten einen Sicherheitsabstand zum Anschnitt von min. 4 mm aufweisen.
    • Der Sicherheitsabstand kann bei einigen Produkten (z.B. Broschüren) abweichen.
    Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie uns bitte!
     
  • Postscript: PDF-Daten sollten dem X-3:2002 Druck-Standard (X1-a, 1.3) oder höher entsprechen.
     
  • Grafische Druckvorlagen: Wir verarbeiten auch sehr gerne grafische Vorlagen als JPG oder TIFF Daten.
    Die grafischen Vorlagen bitte mit 300 dpi speichern, inkl. Anschnitt und höchste Qualität (keine bzw. geringste Kompression) auswählen.
     
  • Offene Rohdaten z.B. aus CorelDRAW, Adobe InDesign, QuarkXPress oder PDF Dateien aus Office Word, PowerPoint, Photoshop u.s.w. können nicht direkt in die Produktion übergeben werden.  Die Verarbeitung dieser Dateien kann zu Fehlinterpretationen in der Produktion und damit ggf. zu Fehlern im Endprodukt führen!
    Wenn Sie offene Dateien bei uns einsenden, setzen Sie sich bitte unbedingt vorab mit uns in Verbindung.
     
  • Farbprofil: CMYK (Euroskala ISO Coated v2, FOGRA: 39)
    Fehlerhafte Farb-Profile können ggf. zu Farbabweichungen in der Produktion führen.
    Enthaltene Daten im RGB Farbraum werden von uns in den CMYK Farben umgewandelt.  Durch die unterschiedlichen Farbräume kann es dabei jedoch zu Farbabweichungen kommen. Dies ist technisch bedingt und nicht vermeidbar.
    Darüber hinaus ist der subjektive Farbeindruck u.a. auch von Material, Veredelung und Beleuchtung abhängig.
     
  • Druckauflösung: Die Auflösung aller grafischen Objekte sollte wenn möglich 300 dpi erreichen.
    • Bei Plakaten (DIN A2, DIN A1, DIN A0) sind 150-250 dpi qualitativ ausreichend.
    Bilder und Vorlagen aus dem Internet sind nicht nur aus urheberrechtlichen Gründen bedenklich.  Die reale Druckauflösung liegt bei diesen Bildern oft unter 100 dpi und ist damit technisch für eine hohe Druckqualität nicht geeignet!
    Für eine hochwertige Layout- und Druckqualität sollten die Grafiken im Urzustand bereits über eine ausreichend hohe Auflösung verfügen.  Bei zu geringer Auflösung oder hoher Kompression von grafischen Objeken kann es zu unscharfen Druckergebnissen oder Bildfragmentierungen kommen.
    Wenn Sie professionelle und druckfähige Fotos oder Grafiken benötigen, fragen Sie uns bitte!
     
  • Objekte: Grafiken, Ebenen, Schriften und Objekte müssen eingebunden und korrekt gruppiert sein.
     
  • Schriften: Alle Schriften einbetten bzw. für sichere/optimale Ergebnisse in Vektoren bzw. Kurven umwandeln.
     
  • Linien: Haarlinien wenn möglich vermeiden und Linien (Polygone) zu geschlossenen Objekten gruppieren.
     


Top


Druckvorlage (Druckdaten) Senden


Verwenden Sie für die Dateinamen wenn möglich einen Bezug zu Ihrem Druckobjekt:


dateiname_as.pdf (z.B. as = Außenseite) und dateiname_is.pdf (z.B. is = Innenseite)
dateiname_vs.pdf (z.B. vs = Vorderseite) und dateiname_rs.pdf (z.B. rs = Rückseite)

Mehrere Seiten (z.B. Broschüre) in einer PDF-Datei und in logischer Reihenfolge:
"Titelseite", "Rückseite der Titelseite", "1.Seite", "Rückseite der 1. Seite", "2. Seite", "Rückseite der 2. Seite", u.s.w.

Bei Fragen zu Broschüren, Katalogen, Klammerheftung, Klebebindung, Ringbindung, u.s.w. helfen wir gerne weiter.


Das Senden der Druckdaten geht einfach und unkompliziert per E-Mail, WeTransfer oder direkt auf unseren Server.

  • E-Mail
    Daten per E-Mail Senden:
    service@alles-in-druck.de
    Bitte teilen Sie uns in der E-Mail auch Ihre Tel.-Nr. und als Bezug eine Ref.-Nr. (Angebot) oder Auftragsnummer mit.
     
  • WeTransfer
    Größere Datenmengen können Sie auch problemlos mit WeTransfer* versenden.
    * Die Nutzung dieses Service ist kostenfrei und es gelten die AGB des WeTransfer Anbieters.
    Als E-Mail-Empfänger "An:" tragen Sie unsere E-Mail-Adresse ein: service@alles-in-druck.de
    Unter Nachricht können Sie uns als Bezug eine Ref.-Nr. (Angebot) oder Auftragsnummer mitteilen.
     
  • FTP-Server (File Transfer Protocol)
    • Unix-FTP (Passive-FTP)
    • FTP Standard-Port: 21
    • Hostname: www.alles-in-druck.de
    • Benutzername: ftp_daten@alles-in-druck.de
    • Passwort: Das aktuelle Passwort erhalten Sie auf Anfrage *
      Für Agenturen und Projekte gibt es auch spezielle FTP Master-Passworte.
  • Senden Sie uns nach dem FTP Upload eine kurze E-Mail Info, damit wir Ihre Daten zeitnah zuordnen können.


Sie haben noch Fragen?


Tipp: Die fehlerfreie Druckqualität hängt maßgeblich von einer korrekten Druckvorlage ab.


Top